Skip to main content

Handlungsfeld Betriebsklima

eins ist sicher: Ein prima Klima ermöglicht gute Arbeit und Zufriedenheit!

"Ein gutes Betriebsklima und erfolgreicher Arbeitsschutz gehören unmittelbar zusammen. Wenn Beschäftigte Freude an der Arbeit haben und sich mit dem Unternehmen identifizieren, dann ziehen sie an einem Strang, wenn es um die Sicherheit und Gesundheit ihrer Kolleginnen und Kollegen geht."

Frank Gaßmann (Gaßmann Gebäudetechnik GmbH, Neuss)

Normen und Werte

Ein Betriebsklima, das von Vertrauen, Aufmerksamkeit und einer positiven Haltung geprägt ist, schafft beste Voraussetzungen für Ideen und Optimierungen für eine sichere und gesunde Unternehmenskultur. 

Führungskräfte und Beschäftigte identifizieren sich in einem guten sozialen Klima stark mit Ihrem Betrieb und den Normen und Werten, die darin gelebt werden. Es entsteht ein „gutes Gefühl“ zur Arbeit und zum Arbeitgeber.

Auch akzeptiert die gesamte Belegschaft Einstellungen und Verhaltensweisen, die Sie ihnen vorleben in erhöhtem Maße. Das stärkt zudem die Verantwortungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich sicher zu verhalten und weiterzuentwickeln. 

Kurz gefragt - schnell gecheckt

  • Wo gab es das letzte Mal Unterstützungsprobleme?
  • Was war die Ursache dafür?
  • Wie soll es künftig laufen?
  • Wie gelingt es, dass alle „ihren Teil“ der Verantwortung tragen?

Werden in Ihrem Betrieb Konflikte sofort angesprochen und geklärt?

  • Wann gab es einen massiven Konflikt?
  • Wer war beteiligt?
  • Warum ist es eskaliert?
  • Wie und womit konnte der Konflikt überwunden werden?

eins ist sicher: Arbeitsschutz bewegt

Ein paar Praxistipps zum Einstieg

Gemeinsam

Im Kollegenkreis unterstützt man sich:
Jeder hilft jedem, wenn nötig. Die Arbeit ist erst fertig, wenn alle fertig sind.

Konflikte lösen

Konflikte werden angesprochen und geklärt:
Lästern, ausfällig werden und Ähnliches werden offen besprochen – immer mit dem Ziel, Missstände zu beheben und Missstimmung nicht aufkommen zu lassen.

Teambildung

Die Menschen, die gut zusammenpassen, zusammen arbeiten lassen:
Bei der Personalauswahl entscheidet das Team mit.

Zusammenwachsen

Das Kennenlernen und der Austausch werden gefördert:
Wir machen jedes Jahr drei Tage eine gemeinsame Weiterbildung, mit Übernachtung.

 

Selbstverständlich gibt es noch weitere praktische Tipps für Ihren Alltag. Der für Sie zuständige Betriebsbetreuer der BGHM informiert Sie gerne.

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Ihr BGHM-Betriebsbetreuer berät Sie gerne, wie beispielsweise eine Betriebsaktion bei Ihnen durchgeführt werden kann. Darin vermitteln Fachleute der Berufsgenossenschaft der jeweils vor Ort befindlichen Belegschaft, welche Aspekte sich mit der Sicherheit und Gesundheit im Betrieb verbinden und sensibilisieren Ihre Beschäftigten für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Auf bghm.de finden Sie vorab nähere Erstinformationen zu unseren Betriebsaktionen und zum BGHM-Seminar "Gestaltung sozialer Beziehungen am Arbeitsplatz".

Medien zur Kampagne